Unser Bautagebuch

Dieses Bautagebuch soll unsere Erlebnisse beim Bau unseres Flair 220 der Firma Fingerhaus dokumentieren und (vielleicht) anderen Bauherren helfen.
Viel Spaß beim Lesen.
Autor: erstellt am: 16.01.2007 16:26
Dieses Bautagebuch soll unsere Erlebnisse beim Bau unseres Fingerhauses Flair 220 dokumentieren und vielleicht anderen Bauherren helfen.
erstellt von Jens Brockhaus am: 28.08.2008 13:35

Beim googlen bin ich auf die Bautagebücher der Familie Zimmermann (Medley 300), der Familie Reingruber (Medley 200B)  und von Andrea und Andreas (Flair 420) gestossen und habe sie in meiner Linkliste aufgenommen.

erstellt von Jens Brockhaus am: 14.08.2008 20:59
Am Montag  war der Installateur dort und hat das Problem mit der Heizung gelöst. Eins muss man Fingerhaus lassen. Bei Problemen ob groß oder klein kümmert man sich darum. Das ist leider nicht bei allen Firmen der Fall.
erstellt von Jens Brockhaus am: 06.08.2008 14:23

Heute war wie vereinbart, ein Außendienstmitarbeiter von Fingerhaus vor Ort und hat sich um den lose Rollladenhalterung gekümmert und das schneller als erwartet. Einfach den Akkubohrer genommen und die Schraube richtig festgezogen.

Das hätte eigentlich auch machen können, ohne das der Mitarbeiter sich extra auf den Weg hätte machen müssen. Mea Culpa.
An dieser Stelle Entschuldigung für die Unannehmlichkeiten.

erstellt von Jens Brockhaus am: 29.07.2008 21:51
Nachdem ich am Montag morgen eine E-Mail an Fingerhaus geschrieben habe und nachgefragt habe, wieso bzgl. der Reklamationen noch nichts passiert ist, hatte sich gehen Mittag der Zuständige Mitarbeiter von Fingerhaus und später auch eine Mitarbeiterin des Installateurs bei mir gemeldet, um einen Termin abzusprechen. Mal sehen wie es weitergeht.
erstellt von Jens Brockhaus am: 27.07.2008 19:33
Vor zwei Wochen haben wir zwei Reklamationen bei Fingerhaus aufgegeben. Erfreulicherweise kam die Rückmeldung schnell und man versprach uns, dass man sich um die Reklamationen kümmern wollte.
Seid dem haben wir nichts von Fingerhaus gehört. Mmh kommt mir irgendwie bekannt vor. Da muss ich wohl morgen nachfassen.
erstellt von Jens Brockhaus am: 14.07.2008 20:28
Gestern Abend haben wir per E-Mail kleinere Reklamationen bei Fingerhaus aufgegeben. Zum einen ist leider immer noch ein Ventil an einem Ausgleichsbehälter unserer Heizung undicht (s. Eintrag vom 31.01.2008) und zum anderen kann die Abdeckung eines Rollladengurtwickler nicht mehr festgeschraubt werden.
Fingerhaus hat auf die E-Mail erfreulicherweise heute sehr schnell reagiert. Die Tage soll sich ein Installateur wegen der Heizung und der Kundendienst wegen des Rollladengurtwickles melden.
erstellt von Jens Brockhaus am: 08.07.2008 18:50
Nach gut eineinhalb Jahren hat sich das Haus weitestgehend gesetzt (hoffentlich). Im Badezimmer (Dachgeschoss) hatten die Silikonfugen Risse bekommen. Da wir die Befürchtung hatten, dass dadurch mögliche Folgeschäden entstehen könnten, haben wir uns dazuentschieden die Silikonfugen zu erneuern. Ein Bekannter meiner Eltern hat dieses heute erledigt. Um den Aufwand möglichst gering zu halten, habe ich vorher die alten Silikonfugen mit einem Teppichmesser und Silikonentferner entfernt. Eine Sauarbeit .
erstellt von Jens Brockhaus am: 03.07.2008 19:35
Wir hatten uns zwar schon im Januar letzten Jahres eine Satellitenanlage zugelegt und durch Fingerhaus die Koaxialkabel verlegen lassen, doch angeschlossen haben wir die Schüssel erst vorletztes Wochenende. In der Zwischenzeit sind wir eigentlich mit DVB-T ganz gut ausgekommen. Ich dachte mir aber, dass es nun an der Zeit wäre die Anlage auf dem Dach zu installieren. Gesagt, getan. Zwei gute Freund haben mich dabei tatkräftig unterstützt, der eine hat auf dem Dach den Dachziegel gewechselt und der andere die Schüssel und die gesamte Apparatur montiert. Und ich, ich habe seelischen beistand gegeben. Auf dem Dachboden waren gefühlte 50 Grad und ich  musste leider mit entsetzen feststellen, dass wir damals vergessen hatten den Durchgang über dem Dachzimmer ordentlich zu versiegeln. In der freiliegenden Dämmwolle konnte ich leider Schimmel entdecken. Ich werde die Tage das Loch ordentlich versiegen und die verschimmelte Dämmwolle austauschen. Des weiteren werde ich dann noch ein paar kleine Risse in der Dampfsperre...
erstellt von Jens Brockhaus am: 21.05.2008 20:34

Natürlich waren wir die letzten drei Monate nicht untätig. Im Frühjahr diesen Jahres hat mein Vater erst einmal seinen Bagger auf Vordermann gebracht, um diesen für die Assenanlagen voll einsatzfähig zu haben. Im April hat er dann angefangen um das Haus einen Bereich von ca. 4 m frei zu Baggern damit wir im Sommer auch mal draußen sitzen können. Anschließend hat er 56t Schotter und 12t Splitt verbaut. Die Fotos dazu könnt ihr im Fotoalbum sehen.
Mein Schwiegervater hat im gleichen Zeitraum angefangen für unsere älteste Tochter einen Kletterturm zu bauen. Zwar hatten wir den Gedanken so etwas zu Kaufen. Es hat sich aber herausgestellt, dass das selber bauen doch billiger ist.
Ja und ich,  ich habe meinen Vater und meine Schwiegervater versucht so oft zu helfen, wie es meine Kinder mir erlaubten.

erstellt von Jens Brockhaus am: 10.02.2008 21:53
Wie haben Gestern den Abgaben-Jahresbescheid 2008 erhalten. Ich habe die Daten in die Seite mit den Nebenkosten eingefügt. Leider musste ich feststellen, dass uns zu Hohe Schmutzwassergebühren in Rechnung gestellt worden sind. Werde mich morgen darum Kümmern.
Aktuell liegen die monatlichen Nebenkosten für das Jahr 2008 bei ca. 250,- EUR.