Unser Bautagebuch

Dieses Bautagebuch soll unsere Erlebnisse beim Bau unseres Flair 220 der Firma Fingerhaus dokumentieren und (vielleicht) anderen Bauherren helfen.
Viel Spaß beim Lesen.
Autor: erstellt am: 16.01.2007 16:26
Dieses Bautagebuch soll unsere Erlebnisse beim Bau unseres Fingerhauses Flair 220 dokumentieren und vielleicht anderen Bauherren helfen.
erstellt von Jens Brockhaus am: 05.05.2009 13:41

Heute haben wir ein Schreiben vom Bauamt erhalten. Unsere Baumassnahme ist nun endlich abgeschlossen, Des weiteren haben wir von Gelsenwasser eine Gutschrift für den Wasseranschluss erhalten. Wenn die sich nicht gemeldet hätten, hätten wir nichts gemerkt.

So können wir die Gutschrift von Gelsenwasser verwenden, um die Gebühr für die Abnahme zu bezahlen.

erstellt von Jens Brockhaus am: 05.05.2009 13:33
Am Sonntag Nachmittag lief die Erdwärmepumpe wieder auf einen Fehler. Dieses mal war es die Meldung A9 (ohne C9). Nachdem ich heute ein wenig gegoogelt habe, habe ich zwei interessante Foreneinträge bei http://www.haustechnikdialog.de gefunden (Vitocal 343 schaltet nicht ab und Viessmann Vitocal 343 - Verdichter soll angeblich schon kaputt sein).

Auf Grund des ersten Foreneintrages werde ich mal Einstellungen der Heizung anpassen. Zitat: ...Die heizung wurde mit den standardeinstellungen in betrieb genommen. das heist bei 10 grad aussentemperatur hat sie ca 30 grad vorlauf produziert. das führte natürlich dazu das die raumregler dicht gemacht haben und somit zu wenig wasservolumen aufgeheizt werden sollte. dadurch kam dann der fehler a9 (glaub ich) und das ding hat abgeschaltet. entweder hab ich dann das bad auf 30 grad geheizt (regler ganz auf) oder ich hatte dauernd fehler. toll .... jetzt hab ich die Kurve auf 1 und 0.1 also ganz flach und ca...
erstellt von Jens Brockhaus am: 15.04.2009 20:24

Heute morgen war nun der Installateur da. Er sagte mir, dass laut Viessmann die Fehlermeldung A9, C9 auftreten kann, wenn die Wärmepumpe bei geschlossenen Thermostaten Druck aufbaut und diesen nicht kompensieren kann.  Bei uns sind in drei Zimmern die Thermostate auf 0 Grad eingestellt. Mein Installateur riet mir, die Erdwärmepumpe weiter zu beobachten, wenn der Fehler gehäuft auftreten sollte, wäre es möglich ein Überdruckventil einzubauen. Die Kosten dafür liegen bei ca. 300,- EUR.
Das Gespräch mit dem Installateur war sehr beruhigend. es scheint "normal" zu sein, dass moderne Heizungen auf "ungeklärte" Fehlermeldung laufen.  Erst wenn diese wirklich gehäuft auftreten, sollte man  sich sorgen machen.

Wir werden das weiter beobachten.

erstellt von Jens Brockhaus am: 14.04.2009 20:53

Heute musste ich leider feststellen, dass unserer Erdwärmepumpe wieder die Fehlermeldung A9, C9 anzeigt. Diese ist gestern Mittag gegen 13.22 Uhr aufgetreten. Den gleichen Fehler hatten wir schon Ende Januar. ich habe sofort unseren Installateur angerufen, der morgen jemanden vorbei schicken wird. Ich hoffe, dass es nichts ernstes ist.
Schade ist, dass ich nur auf den Fehler gestoßen bin, weil ich mal wieder die Heizung kontrolliert habe.

erstellt von Jens Brockhaus am: 14.04.2009 20:43

Unser Carport steht auf einer Betonmauer. Da diese nicht unbedingt "hübsch" anzusehen ist, haben wir damit begonnen diese mit Sockelputz der Firma Sto zu verputzen. Ganz zu Ende bringen konnten wir die Arbeit  leider nicht, da wir nicht genug Material bestellt hatten.
Am nächsten Wochenende geht es weiter. Hier schon mal ein Foto.

 

Auf den Bild kann man auch einen Teil unserer Natursteinmauer sehen.

erstellt von Jens Brockhaus am: 22.03.2009 21:17
Ja, ja es hat schon ein wenig gedauert, bis wir nun endlich sagen  können, dass der Innenausbau der Hauses nun endlich abgeschlossen ist. Zwar haben wir unser Haus vor 2 Jahren bezogen, damals waren aber zwei Kellerräume nicht von uns fertig gestellt worden. 
Letztes Jahr habe ich dann das Arbeitszimmer und weitesgehend den großen Kellerraum fertig gestellt. Diesen konnten wir nun endlich am Samstag fertig stellen, indem wir dort 50qm Teppich verlegt haben.
So und nun geht es weiter an die Außenanlagen.
erstellt von Jens Brockhaus am: 20.03.2009 15:53

Am Dienstag ist jetzt zum ersten mal die Erdwärmepumpe gewartet worden. Diese übernimmt nun jährlich die Firma Jung aus Bochum. Mit dieser haben wir einen Wartungsvertrag abgeschlossen. Die Kosten dafür liegen bei 220,- EUR.

erstellt von Jens Brockhaus am: 24.02.2009 21:21

Heute haben wir einen Anruf von Fingerhaus erhalten mit den Frage, ob das Problem mit der Heizung behoben sei und ob die Firma Lorenz uns einen Wartungsvertrag angeboten hat.
Wie schon geschrieben funktioniert die Heizung wieder und eine alternative zu Lorenz haben wir auch gefunden.  Bei dem Anruf hat mit gut gefallen (war beim letzten Problem auch), dass Fingerhaus nach einer bestimmten Zeit nachfragt, ob auch wirklich alles in Ordnung sei.

erstellt von Jens Brockhaus am: 17.02.2009 13:11

Als gestern Nachmittag der Postbote mit einem Päckchen vor unserer Haustür stand, hat meine Frau mal wieder gedacht ich hätte irgend etwas bestellt. Überrascht stellte sie fest, dass es sich bei dem Paket um ein Werbegeschenk (Steinproben) der Firma jonastone handelt,welche auf mein Bautagebuch aufmerksam geworden sind. Da ich die Idee über das Internet potentielle Kunden zu kontaktieren gut finde erhält die Firma hier eine kleinen Link.

erstellt von Jens Brockhaus am: 10.02.2009 16:47

Nachdem ich am Samstag Abend eine E-Mail an die Firma Lorenz geschrieben habe, hat sich am Montag Morgen eine Mitarbeiterin der Firma Lorenz bei mir gemeldet, um einen Termin für die Mittagszeit abzuklären. Gegen Mittag war dann auch der Installateur vor Ort und hat an dem Verteiler im Revisionschacht vor dem Haus eine Schraube gefunden, die nicht richtig  fest angezogen war. Nachdem diese wieder fest sitzt, hoffen wir, dass das Problem gelöst ist.
Die schnelle Reaktion der Firma Lorenz hat uns auf jeden Fall gefallen.