Unser Bautagebuch

Dieses Bautagebuch soll unsere Erlebnisse beim Bau unseres Flair 220 der Firma Fingerhaus dokumentieren und (vielleicht) anderen Bauherren helfen.
Viel Spaß beim Lesen.
Autor: erstellt am: 16.01.2007 16:26
Dieses Bautagebuch soll unsere Erlebnisse beim Bau unseres Fingerhauses Flair 220 dokumentieren und vielleicht anderen Bauherren helfen.
erstellt von Jens Brockhaus am: 21.05.2006 14:35

Ich habe heute ein wenig mit der Anwendung Sketchup von Google herumexperimentiert und unser Haus modeliert.
Seht selbt:


erstellt von Jens Brockhaus am: 18.05.2006 15:30

Wir haben heute die Darlehensunterlagen erhalten. Ich werde mir diese am Wochenende zur gemühte führen und diese nächste Woche meiner Hausbank zurückgeben.
Unser Baufiberater sagte mir heute, dass die Zinsen nochmals steigen werden. Puuh, da haben wir ja noch mal Glück gehabt!

erstellt von Jens Brockhaus am: 16.05.2006 15:24

Wir haben heute die Pläne der Versorger (AVU, Gelsenwasser) erhlaten. Wir brauchen diese für das Baugrundgutachten.
Es interessant zu sehen wo die Strom- und Wasserleitungen auf dem Grundtück meiner Eltern verlaufen.

Später werden wir diese, nachdem Abriss des Fachwerkhauses, für das Bauwasser und den Baustrom nutzen und natürlich für unser neues Haus.

erstellt von Jens Brockhaus am: 13.05.2006 18:09

Heute sind die Vorabzüge der Bauantragszeichnungen angekommen. Nach Überprüfung haben wir nur kleine Veränderungen vorgenommen.
Den Kamin im Wohnzimmer haben wir verschoben und im Badezimmer haben wir ein hohes Fenster ausgewählt.

Die Vorabzüge habe ich unter "Hausbau/Grundriss" eingefügt.

erstellt von Jens Brockhaus am: 12.05.2006 14:35
Ich habe neue Fotos in die Fotogallerie hochgeladen, die die Herrichtung des Grundstücks dokumentieren. Viel Spass beim Anschauen.
erstellt von Jens Brockhaus am: 11.05.2006 15:42

Wir hatten heute einen Besichtigungstermin der Grundstücksgrenzen mit dem öffentlich bestellten Vermessungsingenieur, meinem Vater und unserem direkten Nachbarn. Hat alles gut geklappt und unser Nachbar hat auch keinen Widerspruch eingelegt.
Leider hatte der Vermessungsingenieur vergessen einen weiteren Nachbarn einzuladen. Dieses wird er mit einem separaten Termin erledigen.

erstellt von Jens Brockhaus am: 04.05.2006 11:58

Heute haben wir von der Stadt Hattingen die Genehmigung zur Teilung des Grundstücks erhalten.
Ein vom Vermessungsingenieur erstellte Lageplan wird nun zum Katasteramt gesendet. Nachdem die neue Parzelle eingetragen ist, können wir die Grundtücksübereignung vornehmen.
Nächste Woche Donnerstag haben wir dann einen Termin bzgl. der Grenzsteinlegung.

Das Grundstück hat nun eine Größe von 746manstatt den ursprünglichen 545m2.

erstellt von Jens Brockhaus am: 03.05.2006 15:04
Nächste Woche Dienstag wird ein Mitarbeiter der unteren Denkmalbehörde aus Münster sich das alte Fachwerkhaus ansehen und beurteilen ob es unter Denkmalschutz gestellt werden soll oder nicht.
Ich hoffe er wird zu der Erkenntnis kommen, dass es nicht denkmalwürdig ist.
erstellt von Jens Brockhaus am: 13.04.2006 07:49

Nachdem ich heute mit dem Architekt von Fingerhaus und dem Vermesseungstechniker gesprochen habe, werden wir den Antrag auf Parzellierung zurückziehen bzw. wenn es zu spät sein sollte einen Änderungsantrag stellen.
Das Grundtück wird dann verbreitert von jetzt ca. 15m*35m  auf ca. 20m*30m.

Damit werden wir das  Problem der Grenzbebauung lösen können.

erstellt von Jens Brockhaus am: 12.04.2006 15:02

Heute hatten wir unser Architektengespräch. Die angesetzten 4-6 Stundnen haben wir voll überzogen. Insgesamt dauerte das Gespräch gute 8 Stunden. Dabei wurden vollgende Punkte besprochen:

  • Position des Gebäudes auf dem Grundstück
  • Besprechung der Außenanlage: Bepflanzung, Zufahrtswege, Eingangsbereich, Terrassen
  • Grundrissaufteilung von Keller-, Erd- und Dachgeschoss (konstruktive Festlegung)
  • Trauf- und Firsthöhen, Dachneigung, Kniestock usw. unter Berücksichtigung des Baurechts
  • Gestaltung des Gebäudes: Farbgestaltung, Holzverkleidung, Klinker, Dachziegelfarbe, Art der Fenster/Türen
  • Nivellement des Grundstück
  • Höhenfestlegung des Gebäudes